Schülerparlament

 

Das Schülerparlament hat das  Ziel die Schülerinnen und Schüler frühzeitig an demokratische Prozesse heranzuführen. Alle Kinder der Klasse 1. bis 4. haben die Möglichkeit durch Mitbestimmung und Mitverantwortung das Schulleben und damit die Schulkultur an unserer Schule aktiv mitzugestalten.

 

In allen acht Klassen werden zum Schuljahresanfang zwei Vertreter für das Schülerparlament gewählt. Alle 16 Schülerparlamentarier treffen sich ca. alle 6 Wochen zusammen mit der Schulsozialarbeiterin und der Schulleiterin im Schülerparlament, um gemeinsam über Aktionen, Absprachen, Anträge, Abstimmungen, Planungen, usw., die das gemeinsame Schulleben und die Schulkultur betreffen, zu sprechen. 

Die Schülerparlamentarier tragen schließlich die Ergebnisse der Treffen in ihre Klassen zurück. Dort werden im Klassenrat, der einmal wöchentlich tagt und fest im Stundenplan verankert ist, die entsprechenden Abstimmungen getroffen, Informationen, Anträge und Vorschläge gesammelt und besprochen. 

Somit erhält jede Schülerin und jeder Schüler an unserer Schule die Möglichkeit, sich aktiv in die Gestaltung unserer Schule einzubringen.

 


Aktuell : Das Schülerparlament bittet alle Eltern um Unterstützung - 17.12.2018